LAGERTAGEBUCH 2024

09. Juli - 12. Juli Vortrupp

Eine motivierte Gruppe, bestehend aus unserem Matttrupp, 15er-Gruppe und freiwilligen Leiter gehen jedes Jahr 4 Tage vorher auf den Lagerplatz, um ihn auf-und herzurichten. Dafür sind wir Ihnen sehr dankbar und  können nun mit guter Infrastruktur ins Lager starten. 

13. Juli Anreise

Endlich ist es soweit! Die lang ersehnte Detektiven-Reise begann heute Morgen. Alle Kinder und Leiter machten sich auf den Weg nach Affoltern am Albis und mussten dabei direkt Ihren ersten Fall lösen, da unser Regelbuch gestohlen wurde. Nach einer langen und kuriosen Reise kamen wir unserer Detektei an und durften uns in den Schlägen einrichten und uns eine Wohlfühloase gestalten. 

Nach einem leckeren z'Nacht haben wir den Fall aufgedeckt und die Regeln in unserer Detektei kennengelernt. 

Das Abendteuer beginnt nun erst richtig!

14. Juli

Heute richteten wir unseren Lagerplatz/ Detektei miteinander schön ein. Einen Wegweiser, ein Trampolin, ein Pingpong-Tisch, ein Volleyball-Feld und vieles mehr, haben wir gemeinsam aufgebaut. Am Nachmittag mussten wir einen Einstufungstest bestehen um die weitere Ausbildung als Detektiv abzuschliessen. 
Um den Tag abzurunden, haben wir mit verschiedenen Handicaps ein leckeres Schlangenbrot gebacken. 

15. Juli

Um unsere Detektivfähigkeiten zu stärken absolvierten wir einen Postenlauf, wo wir verschiedene Skills erlernten. Nach dem feinen Tomatenrisotto lösten wir gemeinsam einen Übungsfall, um die gelernten Skills anzuwenden.
Mit einem feierlichen Casino-Abend schliessen wir diesen spannenden Tag ab.

16. Juli

Nach einer gewitterreichen Nacht, welche wir super überstanden haben, haben wir heute einen anonymen Warnbrief erhalten! Nun sind unsere Detektiv-Fähigkeiten gefragt, damit wir das SoLa retten können.

Gemeinsam halfen wir Karsten und Kerstin den Brief zu entziffern und absolvierten zusammen eine Schnitzeljagt, um unsere Teamfähigkeiten zu stärken. 

Mit einer lustigen Yogasession steigen wir in einen entspannten Wellness-Abend.

17.Juli

Für unseren noch ungelösten Fall sind wir auf der Suche nach möglichen Verdächtigen, von welchen uns jemand einen Warnbrief hinterlegt hat. Auf spielerische Art und Weise und gegen einige Wasserballons beim Geländespiel konnten die Detektiven wichtige Beweisstücke sichern. Mit den erkämpften Hinweisen wurden die Beschuldigten in einem lustigen und aufschlussreichen Theater konfrontiert. Sind wir dem Täter bereits auf die Spur gekommen?

18. - 19. Juli Gruppentour

Leider konnten wir den Täter nicht identifizieren und müssen aufgrund des Drohbriefes davon ausgehen, dass der geplante Anschlag durchgeführt wird. Aus diesem Grund gilt es den Lagerplatz so schnell wie möglich zu verlassen. Während der Gruppentour gehen die Ermittlungen auf Hochtouren weiter. Tim & Struppi, Mickey Mouse, die 5 Freunde und sogar James Bond helfen tatkräftig mit, den mysteriösen Fall so schnell wie möglich zu lösen. Bei unserer Rückkehr finden wir den Lagerplatz verwüstet vor -  zum Glück ist uns aber nichts passiert.

20. Juli

Heute stellten die Kinder ihre Detektivfähigkeiten auf die Probe, indem sie gegen die "Meisterdetektive" (Leiter) antraten. Mit gutem Teamwork und lautstarkem Anfeuern bewiesen sie, dass sie nun offiziell in die Detektei aufgenommen werden können. Aufgrund ihrer abgeschlossenen Ausbildung gab es einen Grund zu feiern! Wir beendeten den Tag feierlich mit einer Lagerdisco. 

21. Juli

Nach unserer gestrigen Feier konnten wir endlich mal ausschlafen und genossen dann ein köstliches Zmo-Zmi zusammen. Doch nach dem leckeren Essen ereignete sich etwas Unerwartetes: Unsere gesamte Küchenmannschaft war plötzlich spurlos verschwunden! Alle waren fassungslos und fragten sich: Wer steckt wohl dahinter? Nun mussten wir unser Essen auch selber zubereiten.

22. Juli - Kleine Tour

Die Suche nach unserer verschwundenen Küchenmannschaft begann in aller Früh! Mit einer spannenden Foto - Challenge, bei der wir verschiedene Hinweise und Motive des Täters aufspüren mussten, machten wir uns auf den Weg. Jede entdeckte Spur führte uns näher ans Ziel. Schließlich fanden wir unsere Küchenmannschaft – gefesselt, aber wohlauf! Zur Feier des erfolgreichen Tages gingen wir gemeinsam bowlen und ließen das Abenteuer mit Spaß und Lachen ausklingen.